Ich freue mich, wenn Sie Ihre Zukunft mit mir gestalten!

Herzensangelegenheit

Michelle Thonet

66557 Illingen

hallo@michellethonet.com

+49 176 235 928 75

  • Instagram

INFORMATION

A G B / Teilnahmebedingungen (Stand Juni 2019)


Herzensangelegenheit

Gesundheitsförderung & Prävention
Michelle Thonet

66557 Illingen

1. Allgemeines


1.1. Herzensangelegenheit  Gesundheitsförderung & Prävention ist ein lokaler
Dienstleister mit Sitz in 66557 Illingen (Saar) und bietet Gesundheitsförderungs- und
Präventionsmaßnahmen für Unternehmen und Privatpersonen.
Herzensangelegenheit  Gesundheitsförderung & Prävention wird vertreten durch
Frau Michelle Thonet.
Zu den Dienstleistungen zählen Trainings, Workshops, Kurse und Coachings als
Gruppen- und Einzelunterricht sowie weitere gesundheitsfördernde Maßnahmen.

Diese AGB gelten für sämtliche Angebote von
Herzensangelegenheit Gesundheitsförderung & Prävention in den eigenen
Räumen sowie in anderen Wirkungsstätten.


1.2. Wir behalten uns vor, unsere Trainings, Kurse und Workshops sowie den Ort der
Durchführung in zumutbarer Weise zu ändern. Dies gilt insbesondere für
kurzfristige Schließungs- und Wartungsarbeiten und saisonbedingte Reduzierung
der Angebote im Sommer. 
An gesetzlichen Feiertagen sowie zwischen Weihnachten und Silvester können
einzelne Termine entfallen. Der Teilnehmer ist nicht berechtigt, im Falle eines
Ausfalls aus triftigen organisatorischen Gründen, zumutbaren Veränderungen
der örtlichen Lage oder der allgemeinen Öffnungszeiten das Vertragsverhältnis
außerordentlich zu kündigen oder eine Reduzierung der Nutzungsgebühren zu
verlangen.


1.3. Die Teilnehmerzahl von Kursen, Trainings und Workshops kann beschränkt
werden, wenn dies für den ordnungsgemäßen Ablauf der Stunde erforderlich ist. Ein
Kurs, ein Training oder ein Workshop für Privatpersonen findet nur statt, wenn die
Mindestteilnehmerzahl erfüllt ist.


2. Teilnahmevereinbarung/Workshops/Trainings/Kurse für Privatpersonen


2.1. Die Anmeldung an einem Workshop/Training/Kurs oder Coaching ist mit Abgabe des

unterschriebenen Teilnahmevertrages oder der schriftlichen Zustimmung per E-Mail gültig. Eine außerordentliche Kündigung ist nur im Falle einer schwerwiegenden Verletzung bzw. Krankheit (mit Attest), die die Teilnahme jeglicher Angebote von Herzensangelegenheit Gesundheitsförderung & Prävention langfristig ausschließt, oder unter Vorlage einer Bescheinigung eines Einwohnermeldeamtes, das eine Verlegung des Wohnsitzes an eine Adresse nachweisen kann, die vom Nutzungsort (i.e. Studio, Büroräume, Seminarräume) mehr als 30 Kilometer entfernt liegt.

2.2. Alle Änderungen der Anschrift des Teilnehmenden sind unverzüglich mitzuteilen.

2.3. Für Angebote, die kurzfristig ausfallen, wird ein Ersatztermin geboten.

2.4. Wir behalten uns vor, bei nicht vorhersehbaren Ereignissen (z.B. Krankheit o.ä.) oder dem Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl die Leistung zeitlich zu verlegen, zu verkürzen, einen Ersatz-Trainer zu stellen oder den Termin abzusagen. Bei einer zeitlichen Verlegung des Workshops können die Teilnehmer zwischen der Teilnahme am Ersatz-Termin oder einer Rückerstattung der bereits geleisteten Gebühr wählen. Sollte das Angebot von Herzensangelegenheit  Gesundheitsförderung & Prävention ersatzlos abgesagt werden, wird die Gebühr zu 100% zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere Schadensersatzansprüche wie z.B. Reise- oder Hotelkosten bei Änderungen oder Absage eines Angebotes, bestehen nicht.

3. Tarife


3.1. Tarife und Preise für Privatpersonen verstehen sich inkl. MwSt. und sind der entsprechenden Preisliste, dem schriftlichen Angebot oder Auszeichnung auf der Website zu entnehmen. Bei individuellen Angeboten gilt eine maximale Angebotsdauer von 3 Wochen. Der jeweils angegebene Preis versteht sich als Endpreis einschließlich der jeweils zum Zeitpunkt der Rechnungslegung gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer/Umsatzsteuer.

3.2. Mit der Teilnahmebestätigung wird die Zahlung innerhalb 10 Tagen auf das in der Rechnung angegebene Bankkonto fällig.  Im Falle der Nicht Zahlung wird nach erfolgloser Mahnung zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr von 5 € erhoben.

3.3. Als Zahlungsweise wird ausschließlich der Weg der Banküberweisung unter Angabe der Rechnungsnummer akzeptiert.

3.4. Bei einer Stornierung der Teilnahme seitens des Teilnehmers wird der Rechnungsbetrag nicht vollständig erstattet. Bei einer schriftlichen Stornierung bis vier Wochen vor Beginn erstattet Herzensangelegenheit Gesundheitsförderung & Prävention die Anmeldegebühr abzüglich 10 € Bearbeitungsgebühr. Ab vier Wochen bis sieben Tage vor Beginn werden 50% des kompletten Beitrags zurückerstattet. Innerhalb der letzten sieben Tage vor Beginn ist eine Erstattung des Beitrags ausnahmslos ausgeschlossen. Der Teilnehmerplatz kann jedoch an eine andere Person übergeben werden. In diesem Fall muss Herzensangelegenheit  Gesundheitsförderung & Prävention vor Beginn des Trainings/Workshops/Kurs informiert werden.

3.5. Individuelle Einzel-Coachings für Privatpersonen: Nach dem kostenfreien Erstgespräch und der vertraglichen Vereinbarung einer Zusammenarbeit, wird eine schriftliche Rechnung per E-Mail gestellt. Diese ist innerhalb 10 Tagen auf das angegebene Konto zu überweisen. Der erste offizielle Termin wird vorab mit einer Teilrechnung über 30 Prozent des vereinbarten Terminvolumens in Rechnung gestellt. Bei Stornierung einer individuell vereinbarten Einheit behält sich Michelle Thonet das Recht vor, die geleistete Anzahlung einzubehalten, sollte der Termin weniger als 14 Tage vor dem geplanten Termin abgesagt werden. Wurde keine Anzahlung geleistet wird eine Ausfallrechnung in Höhe von 30 Prozent des abgesagten Terminvolumens gestellt. Bei einer Stornierung von 4 Tagen oder weniger vor dem geplanten Termin ist die Leistung in vollem Umfang zu bezahlen.


4. Erkrankungen und gesundheitliche Beeinträchtigungen
Der Teilnehmer hat bestehende gesundheitliche Beeinträchtigungen bzw. Erkrankungen oder eine bestehende Schwangerschaft mit der Anmeldung bekannt zu geben und den Anamnese Fragebogen, der jedem Teilnehmer vor Beginn eines
Trainings, Workshops oder Coachings ausgehändigt wird, ehrlich auszufüllen. Weitere Erkrankungen/körperliche Beeinträchtigungen sind Herzensangelegenheit 
Gesundheitsförderung & Prävention ebenfalls mitzuteilen. Bei ernsthaften Erkrankungen ist die Teilnahme grundsätzlich nur nach ausdrücklicher Genehmigung des behandelnden Arztes möglich. Herzensangelegenheit Gesundheitsförderung & Prävention entscheidet letztlich über die Teilnahme.


5. Haftungsausschluss
Alle Dienstleistungen werden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Ob die Teilnahme an den Trainings, Workshops oder Kursen mit der jeweiligen körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist, hat jede/r Teilnehmer/in in eigener Verantwortung selbst zu entscheiden. Eine Haftung unsererseits für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Herzensangelegenheit  Gesundheitsförderung & Prävention übernimmt keinerlei Haftung für die von den Teilnehmern mitgebrachten Wertgegenstände und Garderobe.


6. Salvatorische Klausel


Werden eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.